Accuracy Roundtable “Post M&A Streitigkeiten”

Am 20. November 2018 veranstaltet Accuracy einen Roundtable zum Thema “Post M&A Streitigkeiten – Lehren für erfolgreiche Transaktionen” mit dem Deutschen AnwaltSpielgel und dem F.A.Z. Facherlag in Kooperation mit der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit und der Association of Corporate Counsel Europe in der Villa Bonn in Frankfurt.

Wenige Probleme können das Management eines Unternehmens über längere Zeit so intensiv beschäftigen und so viel Geld kosten wie ein großer Rechtsstreit im Nachgang zu einem Unternehmenskauf oder -verkauf. Und dass, ohne dem eigentlichen Unternehmenszweck zu dienen. Post-M&A-Rechtsstreitigkeiten enthalten Lehren für alle, die am M&A-Markt beteiligt sind. Die Kenntnis von besonders streitträchtigen Faktoren bereits vor einer Transaktion kann der Vermeidung von Rechtsstreiten danach dienen. Kommt es dennoch zu einem Rechtsstreit, so bringt die Schadenbemessung komplexe und in der Praxis entscheidende Fragestellungen mit sich.

Es werden alle wichtigen Perspektiven im Rahmen von Post-M&A-Streitigkeiten behandelt: Dr. Anne Daentzer, Leiterin Recht der Schott AG, schildert ihre langjährigen Praxiserfahrungen, Prof. Dr. Holger Peres, Partner bei Beiten Burkhardt, berichtet aus seiner Praxis als Anwalt und Schiedsrechtler über den Umgang mit Post-M&A-Verfahren. Dr. Ekaterina Lohwasser, Partnerin bei Accuracy, verdeutlicht die monetären Folgen der Post-M&A-Rechtsstreitigkeiten, indem sie auf die wichtigsten Fragen der Schadensbewertung eingeht. Sie berichtet dabei auch über die Erkenntnisse einer von Accuracy durchgeführten empirischen Studie, in der über 900 Post M&A-Schadensansprüche aus den letzten 10 Jahren ausgewertet worden sind.

More accuracy news

February 2018

Accuracy advises Conforama

Accuracy assisted Conforama in the context of its agreement with Tikehau Capital for the implementation of its financing plan....

January 2018

Accuracy advises Unibail-Rodamco

Accuracy performed the vendor due diligence for Unibail-Rodamco on a portfolio of two outlet centres (Channel Outlet Store and Usine Roubaix) in the context of their sale to Primonial REIM....